Tansania

Tansania ist eines der sehenswertesten und schönsten Länder Afrikas, welches Jahr für Jahr mit seinen Hauiptattraktionen - Trekking am Kilimandscharo, Badeurlaub auf Sansibar, Safari durch die Serengeti und den Ngorongoro-Krater - unzählige Touristen anzieht. Wer sich einmal dazu entscheidet, hierhin zu reisen, sollte daher nicht darauf verzichten, sich die schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes anzusehen oder auch die Gelegenheit auf verschiedene Aktivitäten zu nutzen. Besonders spannend und sehenswert ist vor allem auch die Kultur des Landes. Die Menschen leben vollkommen anders als wir Deutschen es gewöhnt sind. Eines der bekanntesten Völker in Tansania - die Massai - hat eigene Dorfgemeinschaften, die einen wunderbaren Einblick in die Kultur des Landes bieten. So ist es dem Touristen beispielsweise auch möglich, in einem Massai-Dorf Urlaub zu machen und das Geschehen hautnah zu erleben.

Insbesondere gehören zur Kultur von Tansania auf jeden Fall Musik und Tanz. Zahlreiche Instrumente, wie wir sie in Deutschland nicht kennen, unterhalten die Einwohner nicht nur, sondern werden vor allem dazu verwendet, um mit den Seelen der Ahnen Kontakt aufzunehmen. Auch die unterschiedlichen Volkstänze - wie sie einige Menschen vielleicht aus Dokumentationen aus dem TV kennen - werden in Tansania regelmäßig durchgeführt, um beispielsweise die Götter anzubeten.

Großartige Serengeti

Entgehen lassen darf sich der Tourist in Tansania auf keinen Fall die wunderbare Serengti, bei der es sich um einen der größten baumarmen Savannen der Welt handelt. Die Tiervielfalt, die man hier entdecken kann, ist schier unbegrenzt. Doch sind es nicht nur Löwen, Giraffen und Elefanten, die hier den Weg der Touristen - beispielsweise auf einer der beliebten Safaris kreuzen - sondern auch vom Aussterben bedrohte Tierarten wie Geparden oder Spitzmaulnashörner. Vogelkundler können sich zudem auf über 500 Vogelarten freuen. Neben der Serengeti bietet Tansania aber noch eine große Zahl weiterer Nationalparks und Schutzgebiete wie zum Beispiel Ngrongoro und Tarangire. Diese Nationalparks laden zu einer Safari ein.

Tansania - das Land für eine Safari

Touristen, die sich für eine Safari in Tansania entscheiden, werden im Land das Erlebnis ihres Lebens geboten bekommen. Unterschieden werden kann zwischen Tagestouren, einer Camping-Safari und Loges-Safari, sodass jeder Tourist genau das geboten bekommt, wonach ihm der Sinn steht. Doch während einer Safari werden Urlauber nicht nur die Natur und Tierwelt von Tansnia kennenlernen, sondern auch kulinarische Köstlichkeiten probieren, denn zumindest auf den Übernachtungstouren werden auch immer Köche dabei sein, die für das leibliche Wohl sorgen. Die meisten Anbieter der Tagestouren sorgen ebenfalls dafür, dass der Urlauber eine Lunchbox und Mineralwasser für die Safari erhält.

Tansania: Trekking am Kilimandscharo

Wer sich weniger für die Tierwelt von Tansania, dafür aber mehr für Wanderungen interessiert, sollte es sich nicht entgehen lassen, den Kilimandscharo zu besteigen. Hierbei handelt es sich um den höchsten und größten Gebirgszug des afrikanischen Kontinents. Verschiedene Wanderrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden werden angeboten. Wichtig ist es jedoch, nicht auf die Inanspruchnahme eines Bergführers zu verzichten, um wieder vom Kilimandscharo zurückzufinden. Außerdem spielt bei den Gebirgs-Touren am Kilimadscharo in Tansania auch die körperliche Verfassung eine große Rolle. Um nicht an der so genannten "Höhenkrankheit" zu erkranken, die durch den erheblichen Sauerstoffmangel weit oben am Kilimandscharo entsteht, sollte der Wanderer wirklich fit sein. Dennoch: Trekking am KIlimandscharo ist eine einmalige Möglichkeit, ohne Bergsteigerkenntnisse in eine Höge von fast 6.000 Metern zu gelangen.

Strandurlaub und Tansanias Trauminsel Sansibar

Eines der weiteren Highlights in Tansania ist zweifelsohne die Insel Sansibar, die in der Vergangenheit durch den ausgeprägten Sklavenhandel Reichtum erlangte. Gleichzeitig ist Sansibar aber auch dadurch bekannt, dass hier einst der Sultan lebte. Sehenswürdigkeiten bietet die Insel Sansibar mit ihren zugehörigen Nachbarinseln auf jeden Fall. Absolut empfehlenswert sind beispielsweise die Riesenschildkröten, die auf Prison Island zu finden sind. Diese können durch den Touristen sogar gefüttert werden. Ein herrlicher Strandurlaub mit Tauchen ist ebenso auf Mafia und Pemba sowie an der Festlandküste möglich.

Entdecken Sie Tansania! Ein großartiges Land für Reisen und Urlaub mit Safari und Strandurlaub wartet auf Sie!