Tansania: Geschichte des Landes

Schaut man auf die Geschichte Tansanias zurück, stellt man schnell fest, dass dieses Land schon seit Beginn unserer Zeitrechnung zu einem umfangreichen Fernhandelssystem gehörte. Der Hauptort des tansanischen Gebietes war bis zum 16. Jahrhundert der Ort Kilwa Kisiwani.

Tansania - Sklavenhandel und Kolonialzeit

Geprägt ist die Geschichte Tansanias vor allem durch den Sklavenhandel, der seit dem 18. Jahrhundert stattfand und durchaus zu einem gewissen Reichtum - beispielsweise der Insel Sansibar - beitrug. Hierdurch ergab sich ein erheblicher Einfluss auf das Binnenland. Die Gesellschaft für deutsche Kolonisation erwarb ab 1885 Ansprüche auf einige Teile Tansania. Hierdurch sollte eine Kolonie gegründet werden, was zunächst gelang. Doch bereits im Jahr 1888 brach die Herrschaft wieder zusammen, denn die ostafrikanische Küstenbevölkerung wurde aufständisch. Militärische Kräfte des Deutschen Reiches wurden entsandt, sodass das Gebiet schnell wieder erobert werden konnte und die Deutsch-Ostafrikanische Kolonie entstand. Während des zweiten Weltkrieges wurde zwar ein erheblicher Widerstand geleistet. Letztendlich ging die Kolonie zu gleichen Teilen aber an Großbritannien und Belgien, und zwar im Jahr 1916.

Tansania seit der Unabhängigkeit

Tanganjika erhielt im Jahr 1961 die Unabhängigkeit, nachdem dies zuvor bereits auch schon Sansibar gelang. Beide Teilgebiete schlossen sich am 26. April des Jahres 1964 zusammen, um die Vereinigte Republik Tansania zu gründen. Julius Kambarage Nyerere wurde zum ersten Präsidenten des Staates ernannt. Bald darauf wurde versucht, die Banken zu verstaatlichen, Landreformen durchzuführen und auch ein Bildungssystem zu entwickeln. Aufgrund eines kaum durchführbaren Systems verschlechterte sich die wirtschaftliche Lage des Landes schnell, sodass der erste Staatspräsident im Jahr 1985 zurücktrat. Im Jahr 1992 fand das Einparteiensystem ein Ende, sodass 1995 zum ersten Mal demokratische Wahlen stattfanden. Die vorherige Regierungspartei CCM wurde wiedergewählt. Seit dem Jahr 2005 ist Jakaya Kikwete der Staatspräsident des Landes. Er wurde im Jahr 2010 bereits zum zweiten Mal gewählt.