Tansania: Mafia

Bei Mafia handelt es sich um eine Insel, die vor Tansania liegt. Sie liegt im indischen Ozean, östlich des Rufiji-Flussdeltas und vor der Küste Ostafrikas. Zu Mafia gehören insgesamt fünf typisch tropische Inseln (Mafia, Juani, Chole, Bwejuu und Jibando), die allesamt im indischen Ozean liegen. Jedoch sind die Inseln hinsichtlich des Tourismus kaum entwickelt, da nur wenige Urlauber sie kennen und hierhin reisen möchten. Mafia verfügt dennoch über einen kleinen - eher spartanischen - Flughafen, der sicherlich das erste Highlight eines Urlaubes darstellen wird, da er lediglich aus einer kleinen Graslandebahn und einer kleinen Hütte besteht.

Traumhaft schöner Strand auf Mafia
Die Insel Mafia - hier liegen Traumstrände von Tansania

Viele landwirtschaftliche Dorfgemeinschaften und zahlreiche Fischerdörfer können bei der Reise vom Flughafen ins Landesinnere bestaunt werden. Mafia ist nicht nur umrahmt von einem wunderbaren Meer, sondern verfügt durchaus auch über zahlreiche Sandstrände. Viele Küstengebiete sind wiederum aber auch bewaldet.

Beeindruckend ist die Tierwelt, die auf den Inseln zu sehen ist. Wildscheine und Antilopen findet man hier ebenso wie Grüne Meerkaten und Schleichkatzen. Die Wälder der Inseln bestehen neben Kokospalmen auch aus Papayabäumen und Mangobäumen.

Die wunderbare Unterwasserwelt sorgt dafür, dass gerade Taucher begeistert sein werden. Über 400 Fischarten und mehr als 50 Korallenarten lassen den Atem stocken.